//
du liest...
Solidarität

Freiheit für die revolutionären Gefangenen in Marokko!

Seit 2008 gibt es in Marokko heftige Kämpfe für die Freilassung der Inhaftierten von Basisdemokratischer Weg MLM (VDB MLM) und anderen politischen Gefangenen. Sie sind gemeinsam mit Arbeiter/innen der Gewerkschaft, aufständischen Arbeitslosen (Ifni) und den Sahrawi-Gefangenen zum „inneren Feind“ und werden deswegen vom reaktionären marokkanischen Regime bestraft. Ihre Courage und Entschlossenheit den Interessen des Volkes zu dienen, ließ ihren Kampf trotz dem Schweigen der Medien über die Grenzen Marokkos hinausgehen. Ihr Kampf ruft weltweit tiefgehende Resonanz hervor, er dient als ein Beispiel für alle, die gegen die ungerechte Ordnung des Kapitalismus, der feudalen Landherren und Folterknechte stehen.

VDB MLM ist die revolutionäre Strömung im UNEM (Nationaler Verband der Student/innen Marokkos), der wiederum ein Erbe der „Einheitsfront fortschrittlicher Student/innen“, die in den 1970er Jahren existierte, ist. Ihre (der VDB MLM – Anm.) Ideologie basiert auf dem Marxismus-Leninismus-Maoismus. VDB MLM Aktivist/innen werden eingesperrt, weil sie den Kampf um freie Bildung für die Söhne und Töchter des Volkes, gegen den „nationalen Charakter der Bildung“, gegen die Privatisierung und Militarisierung der Universitäten führen und die Rechte der Massen, deren Teil die Student/innen meist sind, verteidigen. Sie verteidigen weiter die internationale Solidarität, vor allem mit dem besetzten Palästina und den Volkskriegen. Sie werden weggesperrt und inhaftiert, weil sie Kommunist/innen sind.

Andere wurden getötet. So wie der für uns unvergessliche Märtyrer Abdelrrazak El Agadiri, Mitglied der UNEM und des VDB MLM, der am 28. Dezember 2008 während einem Protest zur Unterstützung des Volkes in Gaza ermordet wurde. Das Regime versuchte, das was von ihm übrig war über die Hintertür des Spitals Ibn Tufayl zu entsorgen. Doch sein Kampf lebt nach wie vor!

Der Kampf um Befreiung der Boudakour Zahra Gruppe (B.Z. ist seit dem 15. Mai 2008 eingesperrt) und der Genossin Hasnouni Ilham (am 12. Oktober 2010 in ihrer Wohnung festgenommen), konnte sein Ziel der Freilassung dieser beiden revolutionären Personen und einiger ihrer Genoss/innen bisher noch nicht erreichen. Hasnouni Ilham, noch vor Boudakour Zahra die jüngste politische Gefangene Marokkos, ist eine 21jährige Studentin der Universität von Marrakesch, kommunistische Aktivistin und Gewerkschafterin der UNEM. Mehr als zehn Monate ohne Verfahren in Untersuchungshaft gezwungen, wurde sie ohne Haftbefehl festgehalten und inhaftiert, wobei noch im Oktober 2010 ihre Folter, wegen Aktivitäten am Campus im Jahr 2008, begann. Zu ähnlichen Ereignisse kam es in Fez im März 2009. Zusammenstöße zwischen Student/innen und Polizei, führten zu mehreren Inhaftierungswellen. Die Aktivist/innen wurden unter folgenden Vorwänden verfolgt: der Zerstörung staatlichen Eigentums, der Teilnahme an einer nicht genehmigten Kundgebung, der Demütigung eines öffentlich Bediensteten in Ausübung seiner Funktionen, der Anwendung von Gewalt und sogar der Teilnahme an einer bewaffneten Gruppe.

Seit November 2011 werden drei weitere revolutionäre Gefangene des VDB MLM in den Gefängnissen immer schwächer:

* Achouini Murad, eingesperrt am 15. Mai 2008, verurteilt zu vier Jahren Gefängnis.

* Elhamdiya Youssef, eingesperrt am 10. Oktober 2010, verurteilt zu eineinhalb Jahren.

* Abdelhak Talhaoui, inhaftiert am 23. Februar 2011, im Schwurgerichtsverfahren zu vier Jahren verurteilt; die Strafe wurde vor dem Berufungsverfahren im Oktober 2010 auf 10 Monte herabgesetzt.

Das Regime nutzt die Haft dazu, den Willen der Gewerkschafter/innen und politischen Aktivist/innen zu brechen. Doch die Solidaritätsbewegung und der schwerpunktmäßige Entwicklung des Klassenkampfes in Marokko, haben die Gefängnisse in Orte des Widerstands und des Kampfes verwandelt. Das Anliegen der Freiheit für die politischen Gefangenen wuchs in der Volksbewegung und drückt sich in der Plattform der „Bewegung 20. Februar“ aus. Marokko ist, wie Südamerika und der Zionismus, ein Hort der Folter, Wegsperrung und Eliminierung von Widerständigen, und es nutzt diese finstere Stellung. Marx sagte, dass die Bourgeoisie, auch die demokratischste, sobald die angegriffen wird, auf ihrer eigenen Legalität herum trampelt. Entführungen, ungesetzliche Exekutionen, empörende Morde an Kämpfer/innen, usw. sind Waffen des Terrors, werden wo nur möglich planmäßig benutzt und sichern die imperialistische Herrschaft. Die imperialistischen Länder sind die Hauptschuldigen, auch wenn sie nicht die direkten Folterknechte sind. Der Kampf für die Freiheit der politischen Gefangenen, ist für Klasse bedeutend, ist ein internationaler Kampf all jener, die für die Emanzipation der unterdrückten kämpfen.

Wir rufen dazu auf, Initiativen zur Unterstützung der Forderung ihrer sofortigen Freilassung und zur Bekanntmachung ihres Kampfes zu entwickeln!

Lang lebe der Kampf des marokkanischen Volkes!

Freiheit für die revolutionären Gefangenen!

Nieder mit dem reaktionären marokkanischen Regime und dem französischen Imperialismus!

Unterzeichnende Organisationen / Parteien:

AGEN,

Comité Anti-Impérialiste,

Coup Pour Coup 31,

Coup Pour Coup 87,

FSE,

La Cause du Peuple (Sache des Volkes),

Libertat (Freiheit),

OCML Voie Prolétarienne (Kommunistische Marxistisch-Leninistische Organisation – Proletarischer Weg),

PCmF (maoistische Kommunistische Partei Frankreichs),

PCmI (maoistische Kommunistische Partei Italiens)

PCR Canada (Revolutionäre Kommunistische Partei Canadas),

Secours Rouge Arabe (Rote Hilfe Arabien),

SRI de Baiona (Rote Hilfe International Baiona)

Secours Rouge de Belgique (Rote Hilfe Belgien),

Maoist Road

Advertisements

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Freiheit für die revolutionären Gefangenen in Marokko!

  1. Epic! I found your blog on google looking for something else entirely- and now I’m gonna have to read through the old material 🙂 Good bye my free time today, but this was a truly amazing find 😀

    Verfasst von mozila fire | Februar 24, 2013, 9:11 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Infoseite DEM VOLKE DIENEN: „Internetplattform für die Enwicklung der revolutionären Bewegung“

http://www.demvolkedienen.org/

%d Bloggern gefällt das: