//
du liest...
Uncategorized

In Trauer über den verstorbenen Genossen Grigoris

Das internationale Proletariat, insbesondere die Kommunisten, Revolutionäre und die kämpfenden Massen Griechenlands haben einen wichtigen Vorkämpfer verloren. Genosse Grigoris ist am 23. Jänner verstorben. Er war ein Kämpfer,  der beispielhaft sein ganzes Leben in den Dienst der Revolution stellte.

„Der Tod ist jedem beschieden, aber nicht jeder Tod hat die gleiche Bedeutung. In alten Zeiten gab es in China einen Schriftsteller namens Sima Tjiän. Dieser sagte einmal: „Es stirbt allerdings ein jeder, aber der Tod des einen ist gewichtiger als der Tai-Berg, der Tod des anderen hat weniger Gewicht als Schwanenflaum.“ Stirbt man für die Interessen des Volkes, so ist der Tod gewichtiger als der Tai-Berg; steht man im Sold der Faschisten und stirbt für die Ausbeuter und Unterdrücker des Volkes, so hat der Tod weniger Gewicht als Schwanenflaum.“ (Mao Zedong)

Der Tod des Genossen Grigoris ist gewichtiger als der Tai-Berg, denn er diente selbst unter schweren gesundheitlichen Bedingungen bis zu seinem Lebensende dem Volke!Im Andenken an Grigoris teilen wir folgenden Text der Kommunistischen Partei Griechenland (marxistisch-leninistisch), welcher über sein Leben, Wirken und Erbe für die revolutionäre Bewegung erzählt.

 

Liebe Genossen,

leider ist unser geliebte Genosse Grigoris am 23.1 gestorben. Anbei der Text, der am Tag seines Todes veröffentlicht wurde.

Unser Genosse Grigoris Konstantopoulos ist gestorben!

Heute am 23.1.2017 ist unser Genosse Grigoris Konstantopoulos gestorben. Wir können es kaum glauben – obwohl er seit Jahren an schwerer Gesundheitsproblemen litt – denn Grigoris war für uns alle Symbol der Lebendigkeit, der Kampfbereitschaft und des Optimismus. Deswegen ist unser Leid wegen seinem Tod unendlich.

Grigoris ist am 11 Februar 1945 geboren und war Kind einer armen Agrarfamilie in Plati von Messinia. Während seiner Jugend wurde von der revolutionären kommunistischen Ideen gewonnen. Dieser Ideen hat er sein Leben und Kampf gewidmet. Kurz vor der Diktatur ging er nach Kanada, wo er innerhalb von AMEE (Kämpferische Front von Griechen im Ausland/Antifaschistisch-Antiimperialistisch) eine führende Rolle spielt. Nach der Diktatur kommt er zurück nach Griechenland und mit seinem Kampf im Rahmen von KKE(m-l) bildet er sich in einen wichtigen Kader. Er ist später einer von den wenigen Kadern des Zentralkomitees, die zwischen 1980 und 1982 den Kampf gegen die Auflösung der Partei führen, und spielt danach eine wichtige Rolle bei seiner Wiederaufbau. In den nächsten Jahren und bis heute war Grigoris Konstantopoulos ein führender Kader unserer Organisation, ein wesentlicher Teil deren Kampf und Aktion.

Unser Genosse Grigoris war der Lieblingsgenosse aller Mitglieder und Kader der Organisation. Weil seine Führung immer mit seinem Arbeiterstandpunkt verbunden war. Weil er immer seinen revolutionären Internationalismus ausdruckte, sowie sein politisches und praktisches Interesse für die Probleme und die Kämpfe aller Völker auf der Welt. Deswegen wurde er von Genossen aus anderen Parteien und Organisationen weltweit, die er bei internationalen Treffen kennenlernte, sehr geliebt und geachtet. Besonders geliebt war er von den Genossen von TKP/ML, mit denen Grigoris eine enge und langjährige Beziehung aufbaute, indem er sie bei den schwierigen Bedingungen, die sie erlebten und erleben, praktisch unterstützte. Sogar einige Monate bevor er gestorben ist, ist er trotz seiner schlechten Gesundheit mehrmals nach München gefahren, damit er die türkischen Kommunisten im Gericht unterstützt. Anerkennung und Hochachtung vor unseren Genosse Grigoris zeigten auch alle Mitglieder aus Organisationen in Griechenland, mit denen wir zusammenarbeiteten. Und jeder Arbeiter, jeder Jugendlicher, mit ihm Grigoris zusammen kämpfte hat ihn sehr geschätzt und geliebt.

Unter der schwierigen Bedingungen der letzten Jahren war unser Genosse Grigoris sehr überzeugt von der Kraft der Volksmassen und hat bei jeder Gelegenheit ihre revolutionäre Perspektive verteidigt. Er war ein Vorkämpfer, ein Revolutionär, ein Kommunist, ohne Illusionen über die heutige Lage, aber auch gegen Defätismus.

Unser Genosse Grigoris war ein leuchtendes Beispiel für das kommunistische Bewegung, der er sein ganzes Leben widmete. Daher wird er für immer bei uns bleiben, Fahne unserer Organisation und für diejenigen, die mit ihm kämpften und das Glück hatten, das Reichtum seines Denkens und seines Herzens kennenzulernen.

Athen, 23.1.2017 KKE (m-l)

grigoris-khdeia

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Infoseite DEM VOLKE DIENEN: „Internetplattform für die Enwicklung der revolutionären Bewegung“

http://www.demvolkedienen.org/

%d Bloggern gefällt das: